new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Deinzendorf. Hl.Florian, um 1860 - Historismus | by alexander.szep
Back to photostream

Deinzendorf. Hl.Florian, um 1860 - Historismus

An der östlichen Ortsausfahrt des 120-Seelen-Dorfes Deinzendorf (GM Zellerndorf) steht an der Pulkautal Strasse (B 45), in einer kleinen Grünfläche vor dem spätbarocken Pfarrhof, diese etwa 3,2m hohe neobarocke Statue aus Sandstein. Sie ruht in 240m SH im alten Ried "Junge Bergen" auf einem quadratischen Grundfundament auf dem sich ein nach oben hin gewölbter Sockelstein befindet. Darauf ein kurze leichtgeschwungener Sockel mit einem breiten Sims oberhalb, davor noch ein muschelförmiges Ornament. Am kleinen Sockel ein quaderförmiges Postament das in Form eines brennenden Hauses erstellt wurde. Aus seinen Türen und Fenstern schlagen Flammen. Oberhalb noch eine angeheftete abgewitterte Wappenkartusche. Am grossen Postament ein Figurensockel auf dem eine moderne Darstellung des Hl.Florian befindet. Er ist nicht wie üblich mit seinen christlichen (römischen) Attributen ausgestattet sondern in Uniform eines kaiserlichen Pioniers, einem Feuerwerker. Er hält in seiner linken Hand eine eingerollte Fahne und in seiner rechten Hand hält er eine Wasserbutte aus der er Wasser auf das unter ihm lodernde Feuer giesst. Am Haupt trägt er ein altes Militär-Käppi. Florian ist der Patron der Feuerwehr und sollte die Ortschaften vor Feuer schützen.

 

Standort: GPS 48.694790 - 15.923925

Denkmalschutz OID 22475 nach § 2a

824 views
9 faves
4 comments
Taken on June 1, 2019