new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Basel, Wettsteinbrücke, Basilisk (Wettstein Bridge, Basilisk) | by HEN-Magonza
Back to photostream

Basel, Wettsteinbrücke, Basilisk (Wettstein Bridge, Basilisk)

In Basel findet mal unzählige Basilisken auf Brunnen, als Wandbild oder als Statue, denn der Basilisk ist zu einem Art Maskottchen oder Wappentier der Stadt geworden.

 

Nach der Legende verbrannte man 1473 im Beisein von viel Volk aus der Stadt und dem Land einen Hahn samt einem Ei, das er gelegt hatte. Vorher öffnete der Henker den Hahn und fand drei weitere Eier in seinem Körper. Darüber waren die Menschen in hellen Schrecken versetzt, denn sie glaubten fest daran, dass aus einem solchen Hahnenei ein Basilisk, ein Tier halb Hahn und halb Schlange, krieche. Vorbedingung war, dass der eierlegende Hann 7 Jahre alt ist und das Ei von einer Schlange im Mist ausgebrütet wird.

 

Obwohl von kleiner Größe galt ein Basilisk aus furchtbarer und schrecklicher als der größte Drache, da er mit seinem Blick töten könne und da er mit dem Strahl seiner scharfen Augen selbst das härteste Gestein zersprengten könne. Diese fürchterlichen Eigenschaften besitzt der Basilisk jedoch nur im Sonnenlicht, weshalb Leute, die einen Basilisk im Keller hatte, den Keller das ganze Jahr stockdunkel verschlossen halten mußten.

 

Als schrecklichstes Beispiel für die Kraft des einem Basilisken innewohnenden Giftes gab man an, dass ein Reiter, der das Ungeheuer mit einer Lanzd durchsticht, samt Pferd sofort tot zusammenbricht, denn das Basilisken-Gift würde blitzschnell durch Lanze, Reiter und Ross strömen.

 

Es gab nur ein einzige Mittel, um einen einen Basilisken zu töten: Man muss ihm einen Spiegel vorhalten, denn wenn er sich selbst erblickt, fällt er sofort um und ist tot.

 

 

Basel wurde erstmals als Basilia von einem römischen Geschichtsschreiber im Jahr 374 erwähnt. Basel, als Zugangstor zur Schweiz im Dreiländereck in direkter Nachbarschaft zu Deutschland und Frankreich am Rhein gelegen, ist eine international geprägte multikulturelle und keine typisch Schweizer Stadt. Basel ist Sitz großer Chemie- und Pharmaunternehmen, aber auch Banken-, Kultur- und Universitätsstadt mit einer der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas.

 

 

13,938 views
7 faves
1 comment
Taken on January 11, 2009