new icn messageflickr-free-ic3d pan white
Baal Schem Tow | by SebastianBerlin
Back to photostream

Baal Schem Tow

Einige meiner Leser mögen sich bereits gefragt haben: Und? Wo sind sie nun, die Stetl, Synagogen und jüdischen Friedhöfe? Ja..., die Synagogen und Stetl sind zwar interessant, erscheinen mir aber - über den Expertenkreis hinaus - nicht übermäßig vorzeigenswert, was zum Teil an ihrem Erhaltungszustand, zum Teil auch an dem generell nicht sehr eindrucksvollen Erscheinungsbild liegt.

Hier nun aber ein Bild des jüdischen Friedhofs in Medshibosh (russisch: Меджибож, ukrainisch: Меджибіж, jiddisch: מעזביזש), auf dem Israel ben Elieser (ca. 1700-1760), der Begründer des für das Ostjudentum prägenden volkstümlich-mystischen Chassidismus, begraben liegt. Seinen Ehrennamen Baal Schem Tow (בעל שם טוב, "Meister des guten Namens") kann man sogar auf der Inschrift am zentralen Friedhofsgebäude lesen. Im Innern finden sich mehrere Marmorsärge. Der seinige steht in der Mitte und ist der größte.

2,693 views
6 faves
7 comments
Taken on August 29, 2006